Suchfunktion

Allgemeiner Vollzugsdienst

Bes.Gr.: Bes.Gr. A7

Ablauf der Bewerbungsfrist: 31.12.2025

AVD

Flyer

Zur Verstärkung unseres Teams in der Justizvollzugsanstalt Freiburg suchen wir jeweils zum 01.04. sowie zum 01.10.

 

Anwärter/innen

für die Beamtenlaufbahn

Im mittleren Vollzugsdienst

im Justizvollzug

 

In der Justizvollzugsanstalt Freiburg arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Allgemeinem Vollzugsdienst, Werkdienst, Psychologischem und Medizinischem Dienst, Sozialdienst, Schule, Kirchlichem Dienst, Anstalts– und Vollzugsleitung und Verwaltung eng und kontinuierlich zusammen.



Der mittlere Vollzugsdienst ist dabei die größte Berufsgruppe.



Ihre Aufgabe ist die Behandlung und Betreuung der Insassen und die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung im Schicht– und Wechseldienst.



In weiten Bereichen der Freizeitgestaltung der Gefangenen können Sie, z. B. als Sport-übungsleiter, auch Ihre sonstigen Interessen einbringen.



In der Beamtenlaufbahn absolvieren Sie als Beamter/Beamtin auf Widerruf zunächst eine 2-jährige praxisnahe Ausbildung in der Justizvollzugsanstalt Freiburg und an der Justizvollzugsschule in Stuttgart-Stammheim oder einer Außenstelle. Nach erfolgreicher Laufbahnprüfung werden Sie regelmäßig Beamter/Beamtin auf Probe.

Wir bieten eine Ausbildungsvergütung mit Anwärterbezügen nach Besoldungsgruppe A7 und späteren Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A11.



Für eine erfolgreiche Bewerbung bringen Sie neben Ihrer beruflichen Qualifikation weiter mit:

  • Sie haben vorzugsweise bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung (gerne auch im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege) und/oder zumindest die Mittlere Reife.
  • Sie sind zwischen 18 und 42 Jahren alt.
  • Sie sind körperlich und psychisch belastbar und verfügen über einen guten Gesundheitszustand (in Anlehnung an die Polizeidiensttauglichkeit).
  • Ihnen liegt der Umgang auch mit schwierigen Menschen.
  • Sie bringen Ihre persönlichen Fähigkeiten und Begabungen in Ihre Arbeit ein und sind engagiert.
  • Sie nehmen Angebote zur Weiterbildung wahr und setzen neue Erkenntnisse um.
  • Sie wollen Lob und Anerkennung, sind offen für Kritik und bereit zur Selbstkritik.
  • Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen.
  • Sie arbeiten kooperativ und vertrauensvoll im Team mit anderen Berufsgruppen zusammen.
  • Sie legen Wert auf umfassende gegenseitige Information und fachlichen Austausch.
  • Sie stellen sich den gesellschaftlichen Veränderungen, indem Sie gemeinsam mit uns unsere Organisation und unsere Maßnahmen weiterentwickeln.
  • Sie legen Wert auf ein ordentliches und ansprechendes Erscheinungsbild.


Unter Beachtung des Chancengleichheitsgesetzes werden auch Frauen zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.



Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an



Justizvollzugsanstalt Freiburg
- Personalabteilung -
Hermann-Herder-Str. 8
79104 Freiburg



Für weitere Informationen erhalten Sie gerne unter 0761/2116-4102.


Fußleiste